Hotel Maria Aurora in Quedlinburg

Außenansicht Hotel Maria Aurora

Urlaub in Quedlinburg im Harz

Gemütlich übernachten inmitten der historischen Altstadt von Quedlinburg

Maria Aurora Werbung

Das 3-Sterne Bed & Breakfast Hotel garni Maria Aurora*** liegt zu Fuße des Schlossberges inmitten der historischen Altstadt von Quedlinburg. Benannt nach der einstigen Pröpstin von Quedlinburg Marie Aurora Gräfin von Königsmarck. Das familiengeführte Hotel bietet Harz- Urlaubern 2 Einzel-, 11 Doppelzimmer sowie 1 Dreibettzimmer und 4 behaglich ausgestattete Maisonette-Zimmer mit Blick zum Schlossberg. Zwei Doppelzimmer, eines davon rollstuhlgerecht, liegen ebenerdig und verfügen über einen separaten Eingang. Alle Zimmer sind individuell im Landhausstil eingerichtet mit Bad oder Dusche, WC, Flachbild TV, Telefon und kostenlosem WLAN. Wegen des historischen Gebäudes variieren die Größen der Zimmer und haben keinen Fahrstuhl. Die beiden zugehörigen Ferienwohnungen im Wasserwinkel verfügen über ein modernes Design mit direktem Blick ins Grüne sowie ein separates Schlafzimmer und eine komplett ausgestattete Küche.

Das Haupthaus des Gebäudekomplexes wurde um 1680 im Fachwerkstil erbaut. Eine bauliche Besonderheit ist, dass die Stockschwelle – der Querbalken zwischen den Stockwerken – mit einer barocken Fase versehen ist. Dies ist die früheste Verwendung dieser Bauweise in Quedlinburg. Um 1880 wurden weitere Nebengebäude errichtet. Als Propsteivorwerk gehörte das Haus östlich unterhalb der Stiftskirche gelegen zum Quedlinburger Damenstift. Viele Jahre wurde hier ein Hotel unter dem Namen “Propstei Vorwerk” geführt.

Frühstücksraum des Hotels

Seit 2013 gehört das Haus, wie auch das Schwesterhotel Theophano**** zu der Gilde Hotel GmbH. Mit dem neuen Namen “Hotel Maria Aurora” wollen die Betreiber die Verbundenheit mit den starken Frauen und damit der Geschichte der Stadt Quedlinburg zum Ausdruck bringen.

Die Namensgeberin des Harz-Hotels

Maria (oder auch Marie) Aurora Gräfin von Königsmarck wurde 1662 in Stade geboren. Sie ging 1694 nach Dresden, wo sie mit ihrer Schönheit die Gunst des acht Jahre jüngeren Kurfürsten August des Starken gewann und zu seiner Geliebten wurde. Nachdem sie seinen Sohn Moritz Graf zu Sachsen 1696 in Goslar gebar, kühlte die Zuneigung August des Starken ab. So zog Maria Aurora in die Abtei zu Quedlinburg. Obwohl sie abwechselnd in Berlin, Hamburg oder Dresden lebte, wurde sie 1700 zur Pröpstin in Quedlinburg ernannt. In der Quedlinburger Abtei lebte sie bis zu ihrem Tod 1728. Maria Aurora war eine vielseitig gebildete Frau. Insbesondere seltene Sprachkenntnisse und ihre musikalische Ader ließen kleinere Literaturwerke, Opernmotive und gar ein paar Liebeslieder entstehen.

Quedlinburger Rathaus

Hotel Maria Aurora als optimaler Ausgangspunkt für Städtereisen

Gäste des Hauses beginnen den Tag mit einem Lächeln und einem reichhaltigen Frühstücksbuffet in historischer Atmosphäre. Harz-Urlauber können ihren Urlaub nach ihren eigenen Wünschen gestalten. Das Hotel Maria Aurora ist sowohl der richtige Ausgangspunkt für eine erholsame Städtereise als auch einen Wanderurlaub im Harz.

Das Zentrum von Quedlinburg liegt direkt vor der Haustür. Für die Kaffeezeit oder zum Abendessen bieten verschiedenste gastronomische Einrichtungen direkt am Quedlinburger Marktplatz feine Speisen, Kuchen- und Eisauswahl an. Vom Hotel Maria Aurora sind die schönsten Sehenswürdigkeiten Quedlinburgs nur einen Spaziergang entfernt. Schlossberg, Klopstockhaus oder Lyonel-Feininger-Galerie erreichen Gäste gut zu Fuß.


Anschrift und Kontakt Hotel Maria Aurora in Quedlinburg

Im Wasserwinkel 1a
06484 Quedlinburg
Telefon: +49 (0)3946 8101512
Mail: info@Maria-Aurora.de
Web: https://www.hotel-maria-aurora.de

Ein Parkplatz befindet sich direkt auf dem Hotelgelände.

Quelle und Bild: Hotel Maria Aurora

Teile diesen Beitrag:

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on skype
Share on email

– Weiterlesen –

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Mordsharz-Krimifestival im Kloster Walkenried

Mordsharz-Krimifestival im Kloster Walkenried

Mordsharz-Krimifestival im Kloster Walkenried am 18.09.2021 (derharz) Am Samstag, dem 18. September, ist das Mordsharz-Krimifestival im Kloster Walkenried zu Gast, was einen Abend mit Gänsehaut