„Konfis for future“ – Konfirmanden sammeln im Nationalpark Harz Müll

(derharz) 33 Konfirmanden aus der Region Eichsfeld des Kirchenkreises Harzer Land und 12 Teamer waren jüngst mit Rangern des Nationalpark Harz bei Torfhaus unterwegs. Die jungen Menschen waren angetreten, die unliebsamen Überbleibsel, sprich den Müll, in der Natur einzusammeln. Dies geschah im Rahmen des Gesamtthemas „Perlen des Glaubens“, um sich für die Bewahrung der Schöpfung einzusetzen und ein Bewusstsein für Umweltschutz zu schaffen.

Nach einer kleinen Einführung in die Aufgaben und Ziele eines Nationalparks und seiner Ranger ging es dann für 2,5 Stunden auf die Suche nach Dingen, über die die Natur und ihre Bewohner nicht glücklich sind – Taschentücher, Masken, Zigarettenkippen, leere Dosen und vieles mehr.

Die einzelnen Teams wurden jeweils von einem Ranger, insgesamt 6, begleitet, wovon Diakon und Kursleiter David Scherger sehr begeistert war. „So sieht gut betreute Bildungsarbeit aus“, war seine Aussage am Ende der Veranstaltung. Aber auch die Nationalpark-Ranger waren begeistert von der guten Idee und der Einsatzbereitschaft der jungen Leute.

Am Ende der Veranstaltung überreichten die Ranger als Dank und Anerkennung des persönlichen Einsatzes der Konfirmanden eine Urkunde sowie ein kleines Erinnerungsgeschenk. Am Nachmittag haben die Konfirmanden dann die Aktion ausgewertet und fiktive Mails entworfen, die Gott möglicherweise an die Menschen schreiben würde im Angesicht der Umweltzerstörungen auf dem Planeten. „Alles in allem eine schöne Aktion, die hoffentlich Nachahmer findet“, so resümierte der Ranger Thomas Beck die Veranstaltung.

Jedes Jahr sammeln Ranger und Freiwillige mehr als 1.000 Säcke Müll an den Nationalpark-Wegen ein. Deshalb nehmt euren Müll bitte wieder mit nach Hause und werft ihn nicht in die Natur.

Wer sich darüber hinaus engagieren möchte: bei unserer ganzjährigen Müllsammelaktion NoTrash bedanken wir uns bei Naturfans, die helfen, den Nationalparkwald vom Müll zu befreien mit einem Sonderstempel der Harzer Wandernadel: https://www.nationalpark-harz.de/de/mitmachen/NoTrash-Antimuellaktion/

Quelle, Bilder: Nationalpark Harz, 17.09.2021

Teile diesen Beitrag:

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on skype
Share on email

– Weiterlesen –

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Harzklub fordert gemeinsames Handeln bei der Instandsetzung der Wanderwege

Instandsetzung der Harzer-Wanderwege: Gemeinsam Handeln

(derharz) Harzklub-Zweigvereine einer Region arbeiten in Bezirksarbeitsgemeinschaften eng zusammen. Hier werden gemeinsam Pläne geschmiedet, Projekte umgesetzt, Veranstaltungen vorbereitet. Insbesondere dienen die regelmäßigen Zusammenkünfte der gegenseitigen

Der Harz-Tourismus – fit für die Zukunft?

Der Harz-Tourismus – fit für die Zukunft?

Harzer Tourismustag 2021 in St. Andreasberg (derharz) Der jährliche Harzer Tourismustag des Harzer Tourismusverbandes (HTV) hat sich als Branchentreff der Touristiker aus der gesamten Region