Keine „Mord auf der Oker“-Lesungsfahrten

Tickets für „Gaußberg“-Krimilesungen auf der Oker in der Touristinfo

(derharz) Die Braunschweig Stadtmarketing GmbH vermittelt Lesungsfahrten mit dem Autor Mario Bekeschus zum Krimi „Gaußberg“, die ab 8. Juli an vier Terminen stattfindet. Tickets für die Lesungsfahrten von der Floßstation sind ab sofort in der Touristinfo, Kleine Burg 14, für 25,00 EUR erhältlich. Dafür stellt das Stadtmarketing die Veranstaltungsreihe „Mord auf der Oker“ ein und bietet selbst keine kriminalistischen Lesungsfahrten mehr an.

Ein Verbrechen, zwei Städte und rivalisierende Ermittler: Die Floßstation bringt mit „Gaußberg“ den viel beachteten Debütkrimi vom Autor Mario Bekeschus auf die Oker. Der gebürtige Braunschweiger liest selbst aus seinem Erstwerk über einen mysteriösen Mordfall, der einen Hannoveraner Ermittler zurück in seine Heimatstadt Braunschweig und zu einem alten Rivalen führt, während das Floß in der Dämmerung an Handlungsorten der Kriminalgeschichte vorbeifährt. Die Fahrten finden am 8. und 22. Juli jeweils um 19:45 Uhr, am 12. August um 20:00 Uhr sowie am 23. September um 18:00 Uhr statt und dauern eineinhalb bis zwei Stunden.

Die eigene Veranstaltungsreihe mit Krimilesungen auf der Oker stellt das Stadtmarketing ein. 2001 hatte der Stadtmarketing-Vorgänger, der Städtische Verkehrsverein Braunschweig e. V., das Format „Mord auf der Oker“ eingeführt. Seitdem haben insgesamt über 20 unterschiedliche Autorinnen und Autoren mit eigens für die Veranstaltungsreihe verfassten Kurzgeschichten bei abendlichen Floßfahrten für Gänsehaut bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gesorgt.

„Die Floßbetreiber haben jetzt selbst entsprechende Angebote in ihr Programm aufgenommen“, erklärt Gerold Leppa, Geschäftsführer des Stadtmarketings. „Die Konditionen, die uns für die Durchführung unserer Reihe ‚Mord auf der Oker‘ angeboten wurden, erlauben keine angemessene Preisgestaltung. Deshalb führen wir die originale Veranstaltungsreihe nicht fort und vermitteln Tickets für die alternativen Angebote. Mit einem solchen ist ein Floßbetreiber auf uns zugekommen.“ Tickets für die Krimilesungen von der Floßstation sind ab sofort für 25,00 EUR online und in der Touristinfo, Kleine Burg 14, erhältlich. Wer sich vorab einlesen möchte, kann dort auch den Krimi „Gaußberg“ für 14,00 EUR erhalten.

Quelle: Braunschweig Stadtmarketing GmbH
Bild: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Daniel Möller

Teile diesen Beitrag:

– Weiterlesen –

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Putziger Zuwachs im Tiergarten Halberstadt

Ein kleiner Streifzug durch den Tiergarten Halberstadt (derharz) Im Halberstädter Tiergarten sind derzeit viele Tierkinder zu beobachten. Direkt am Eingang erwartet die Besucher*innen Heiko, der