GLÜCK AUF! WOHIN? Die Region Mansfeld-Südharz findet sich neu

Auftakt für Veranstaltungsreihe „Erlebniskultur“ am 3. Oktober 2021 des Projekts „GLÜCK AUF! WOHIN?“

Eine Wanderung, ein Besuch der historischen Schauwerkstätten und eine Gesprächsrunde in Hainrode zum Thema „Zeit“

(derharz) Am 3. Oktober 2021 besteht die Möglichkeit sich in Hainrode über das „Leben in der Karstlandschaft – früher und heute“ zu informieren. Im Mittelpunkt des Tages steht das Thema „Zeit“. Das Organisations-Team in Hainrode freut sich auf viele Besucher am 3. Oktober 2021.

Spannend wird es ab 10:00 Uhr. Denn dann öffnen die historischen Schauwerkstätten – eine Schmiede, ein Schuster, ein Besenbinder und ein Uhrmacher. Sie laden die Besucher ein, zuzuschauen und Fragen zu stellen.

Ein vielfältiges Programm wird Interessierten auch im unweit gelegenen Förstergarten geboten – mit Kaffee und Kuchen, Live-Musik, Gesprächsrunden und Aktionen für Kinder. Für das kulturelle und leibliche Wohl ist also gesorgt. Das Projektteam von „GLÜCK AUF! WOHIN? Die Region Mansfeld-Südharz findet sich neu“ informiert zudem über aktuelle und geplante Aktionen.

Der Tag endet schließlich mit einem großen Feuer anlässlich des Tages der deutschen Einheit.

Das Projekt Glück Auf! Wohin? dankt allen Projektbeteiligten: dem Heimat- und Geschichtsverein Goldene Aue, dem Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz, dem Heimat- und Naturschutzverein Hainrode, dem Besenbinder-Café im Förstergarten und Mansfeld EUREGIO e. V.

Quelle, Bilder: Erlebniswelt Museen e. V., 29.09.2021

Teile diesen Beitrag:

– Weiterlesen –

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Heide Liebold und Rüdiger Dorff am bunten Bauwagen, der ein beliebter Treffpunkt im Wernigeröder Stadtfeld ist

Spende für das Wernigeröder Bauwagenprojekt

(derharz) Die Wernigeröder Hospitälerstiftung unterstützt entsprechend ihrer mittelalterlichen Tradition soziale Einrichtungen, notleidende Mitmenschen sowie eine Jugendarbeit, die jungen Menschen Lebenshilfe ist und ihnen das Bewusstsein