Erstmals WeihnachtsMarktExpress der Rübelandbahn

WeihnachtsMarktExpress verbindet Weihnachtsmärkte in Blankenburg und Halberstadt

(derharz) Die Arbeitsgemeinschaft Rübelandbahn veranstaltet am 26. November 2021 gemeinsam mit der Stadt Blankenburg (Harz) und der Stadt Halberstadt eine ganz besondere Aktion zur Adventszeit. Erstmals wird der Dampfzug der Rübelandbahn, gezogen von der Bergkönigin, Pendelfahrten zwischen den beiden Städten ausführen. Mit dem WeihnachtsMarktExpress können die Besucher zur Blankenburger Schlossweihnacht auf dem Großen Schloss Blankenburg und zu den Halberstädter Weihnachtshöfen fahren. Die Abfahrt nach Halberstadt ist um 17:00 Uhr am Bahnhof Blankenburg. Der Zug in die Gegenrichtung startet um 18:10 Uhr in Halberstadt. An den Haltepunkten Spiegelsberge und Langenstein ist das Zusteigen ebenfalls möglich.

Der Transfer zu den jeweiligen Weihnachtsmärkten erfolgt per Straßenbahn in Halberstadt bzw. Bus-Shuttle in Blankenburg, dieser ist im Fahrpreis inbegriffen. Besucher können so ein einmaliges und entspanntes Vorweihnachtserlebnis genießen. Die Rückfahrt von Blankenburg nach Halberstadt erfolgt um 22:04 Uhr und die Rückfahrt nach Blankenburg ist für 23:00 Uhr vorgesehen.

Wie Stephan Nickell von der Arbeitsgemeinschaft Rübelandbahn informiert, sind Fahrkarten ab sofort zum Preis von 15,00 Euro für Erwachsene und 7,00 Euro für Kinder von 6 bis 14 Jahren in den Touristinformationen Blankenburg und Halberstadt, im Internet unter www.halberstadt.reservix.de sowie im Büro der Arbeitsgemeinschaft Rübelandbahn im Bahnhof Blankenburg erhältlich. Da nur ein begrenztes Kontingent zur Verfügung steht, empfehlen die Veranstalter, die Fahrkarten vorab zu erwerben. Es wird darauf hingewiesen, dass im Zug ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz zu tragen ist und die Mindestabstände nach Möglichkeit einzuhalten sind. Die Blankenburger Schlossweihnacht wird unter der 2G-Regelung (geimpft/genesen), die Halberstädter Weihnachtshöfe werden unter der 3G-Regelung (geimpft/genesen/getestet) durchgeführt.

Bürgermeister Heiko Breithaupt ist sehr erfreut über die Gemeinschaftsaktion. „Als Herr Nickell mit seiner Idee zu mir kam, war ich sofort begeistert“, erläutert das Stadtoberhaupt. „Unsere Gemeinschaftsaktion mit der Stadt Halberstadt wird sicher ein Erfolg und ein einzigartiges Erlebnis für alle Teilnehmer“. Auch Daniel Szarata, Oberbürgermeister der Stadt Halberstadt, hat sich schon in seiner Zeit als Mitglied des Landtages dafür eingesetzt, dass die Dampflok als touristisches Highlight nach Halberstadt kommt. „Wir sehen den WeihnachtsMartktExpress als ersten Test, der in eine eventuell langfristige Kooperation münden könnte“, verspricht er.

Quelle: Stadt Blankenburg (Harz), 16.11.2021
Bild: pixabay und Stadt Blankenburg (Harz)

Teile diesen Beitrag:

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on skype
Share on email

– Weiterlesen –

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Knallhart witzig: "Kabarett zum Wegschmeißen"

Knallhart witzig: „Kabarett zum Wegschmeißen“

Kabarett-Veranstaltung am 03.12.2021 in Quedlinburg (derharz) Der Titel täuscht: „Unfreiwillig komisch – Kabarett zum Wegschmeißen“. Das, was die beiden Distel-Kabarettisten Henning Ruwe und Martin Valenkse