Café Wien in Wernigerode: Wiener Kaffehaustradition im Harz

Café Wien: Traditionelles Kaffeehaus mit hausgemachten Torten

Eine Institution im Harz mit typisch wienerischem Charme

(derharz) Zurückversetzt in das Flair eine Wiener Kaffeehaus der 1920er Jahre können Gäste in einzigartiger, traumhafter Atmosphäre hausgemachte Torten und Kaffeespezialitäten genießen. Dies, wie man vermuten möchte, nicht in Österreich, sondern mitten in der historischen Altstadt von Wernigerode, unweit des Marktplatzes. Der Gastraum ist mit pompöser Tapete, kleinen Lämpchen und alten Kunstwerken an den Wänden ausgestattet. Allein das ist schon, neben den erstklassigen Torten und Kaffeespezialitäten, ein Besuch wert.

Café und Gebäude mit Harzer Kultstatus

Sowohl das Café selbst als auch das im Jahr 1583 errichtete Renaissance-Gebäude haben beide Kultstatus. Mit seinem beachtlichem Alter von weit mehr als 400 Jahren gehört das Fachwerkhaus zu einem der ältesten Gebäude von Wernigerode. 1897 übernahm der Konditor und Bäcker Wilhelm Hauer das Objekt und richtete dort 1897 ein kleines Café ein, das dort bis heute traditionell fortgeführt wird. Von April 1926 bis Anfang der 1950er Jahre betrieb Konditormeister Hans Siegemund das Café, das selbst die Zeit des Nationalsozialismus und des Zweiten Weltkrieg überstand. Nach dem Krieg wurde das Café, das seit 1950 Jahren den Namen Café Wien trägt, verstaatlicht und bis zur Wende von der Handelsorganisation HO betrieben.

Seit 1990 befindet sich das Café wieder in Privatbesitz und wurde bis Sommer 2021 von der Schwiegertochter, Frau Marga Siegemund, weiter fortgeführt. Seit Juli 2021 übernahm ihr Sohn die Tradition des unvergleichbaren Kaffeehauses im Harz.

Café Wien: Große Auswahl an Torten aus eigener Herstellung

Neben seiner interessanten Geschichte, der Architektur des Fachwerkgebäudes und seinem Wiener Ambiente hat das Café noch viel mehr zu bieten. So steht das Kaffeehaus, seiner Tradition verpflichtet, für leckere Torten, die wie eh und je hausgemacht sind. So werden Gäste und Harz-Urlauber mit einer ständig wechselnden Auswahl an Torten verwöhnt. Dabei darf natürlich auch die typische Sacher-Torte nicht fehlen. Außerdem stehen leckere Kuchen und regionales Gebäck, wie etwa Harzer Baumkuchen, auf der Speisekarte. Dazu gibt es eine große Auswahl an Kaffeespezialitäten, wie es sich für ein richtiges Wiener Café gehört. Aber auch an Teeliebhaber wird gedacht.

Außerdem bietet das Café Wien für seine Gäste ein leckeres Frühstück. Von belegten Brötchen bis hin zu einem Gedeck für zwei Personen mit flambierten Cafe ist alles dabei.

Wann hat das Wiener Café in Wernigerode geöffnet?

Das elegante Café in der Wernigeröder Innenstadt hat in der Zeit von Montag bis Samstag in der Zeit von 08:00 bis 18:00 Uhr geöffnet; am Sonntag in der Zeit von 10:00 bis 18:00 Uhr.

Anschrift Café Wien

Breite Str. 4
38855 Wernigerode
Tel: 03943 632409
Mail: info@cafewienwernigerode.de
Web: www.cafewienwernigerode.de

Quelle: Redaktion
Bild: Café Wien, Wernigerode

Teile diesen Beitrag:

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on skype
Share on email

– Weiterlesen –

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Knallhart witzig: "Kabarett zum Wegschmeißen"

Knallhart witzig: „Kabarett zum Wegschmeißen“

Kabarett-Veranstaltung am 03.12.2021 in Quedlinburg (derharz) Der Titel täuscht: „Unfreiwillig komisch – Kabarett zum Wegschmeißen“. Das, was die beiden Distel-Kabarettisten Henning Ruwe und Martin Valenkse